Nutzen Sie unsere Erfahrung zu Ihrem Vorteil.

1960
Unternehmensgründung durch Waldemar Bronder
1968
Bau des Einrichtungshauses am Buchenweg in Ennigerloh

Hannelore Bronder erweitert das Möbelsortiment um Geschirr, Porzellan und Kunstgewerbe für ein „ganzheitliches Einrichten“.

1988
Iris Bronder steigt ins Unternehmen ein.
1996
Klaus Bronder-vom Hove kommt zur Geschäftsführung hinzu.

Das Familienunternehmen wird unter gemeinsamer Leitung nun in 2. Generation geführt.

1999
Umzug in die neugestalteten Räume an der Alleestraße in Ennigerloh

Die einmalige Architektur des ehemaligen Theaters lässt sich hervorragend mit der Philosophie hochwertiger Innenarchitektur und Einrichtungsplanung verbinden. Am alten Standort werden Lager, Logistik, Service und die Werkstatt ausgebaut.

2003
Erweiterung des Einrichtungshauses an der Alleestraße um das Nachbargebäude

Zusätzliche 400 qm für Wohn- und Objekteinrichtungen entstehen. Ein Architekturbüro und Raumausstatter-Meisterbetrieb ziehen mit ins Gebäude, sodass themenübergreifend ein Komplettservice geboten werden kann.

2008
Erweiterung der Ausstellung im Bereich Büro- und Objekteinrichtungen
2009
Neugestaltung der Abteilung hochwertige Garten- und Outdoormöbel
2010
Jubiläumsjahr 50 Jahre Bronder

Fachzeitschriften wie Architektur & Wohnen oder Wohndesign haben die Leistungen und das Sortiment des Einrichtungshauses Bronder mit zu den Besten in Deutschland gewählt.

2014/2015
Prämierungen durch Zeitschriften

Die konstante Leistung des Bronder-Teams wurde von den Zeitschriften „Schöner Wohnen“ und „Architektur & Wohnen“ prämiert, u.a. wurde unser Haus zu den besten 250 Einrichtungshäusern Deutschlands gewählt.

2017
Verstärkung der Geschäftsführung

Gina Goertz für den Privatkundenbereich und Tim Skutta für den Objektkundenbereich, daraus folgt ein Umbau bzw. die Erweiterung der Büro & Objekteinrichtung, BRONDER wird Vitra Strategiepartner und USM Möbelbausysteme kommt als wichtige Kollektion hinzu.